Logo

Covid-19 Spendenaufruf Indien- Lebensmittel und Alltagsbedarf

Wir organisieren Nothilfe fuer besonders betroffene Personen in Chennai und anderen Landesteilen Indiens (Obdachlose, Wanderarbeiter, Slumbewohner).

© Christoph Woiwode

Der deutsche Wissenschaftler Dr. Christoph Woiwode (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, RWTH Aachen) lebt seit einigen Jahren in Indien und arbeitet am Indo-German Centre for Sustainability in Chennai. Chennai ist eine Stadt an der Ostküste Indiens. Woiwode forscht im Bereich nachhaltige Stadtentwicklung, doch ist er kein Forscher im Elfenbeinturm, sondern engagiert sich auch vor Ort für die Menschen.
Von der aktuellen Lage sind die Menschen durch die zweite Welle mit nie dagewesenem Leid, Schmerz und Verlust konfrontiert. „Was im Moment eher unbemerkt bleibt, sind die Auswirkungen auf Nahrung und Ernährung, insbesondere für die benachteiligten Bevölkerungsgruppen wie Obdachlose, Slumbewohner, Wanderarbeiter und natürlich Kinder“, so Christoph Woiwode. „Dies wird noch verschlimmert, wenn Familien ihren Haupternährer verloren haben.“
Deshalb hat der Forscher nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die seine gut etablierten, persönlichen Kontakte zu verschiedenen Organisationen nutzt, um schnell und unbürokratisch zu helfen.
Mit den Spenden wird zunächst Nothilfe für besonders arme Menschen in den Slums von Chennai geleistet. Christoph Woiwode beteiligt sich persönlich an der Durchführung und Umsetzung der Nothilfe-Aktivitäten. Gleichzeitig wird die Forschung des IGCS zu peri/urbaner Landwirtschaft dazu genutzt, dass daraus auch eine längerfristige Ernährungssicherung mit einem agro-ökologischen Ansatz entsteht. Denn, so Woiwode, Ernährungsunsicherheit, -knappheit und Mangelernährung haben während der Pandemie dramatisch zugenommen, da die Menschen ihre ohnehin schon prekäre, informelle Beschäftigung verloren haben.

Gerne informieren wir über den Stand der Hilfsaktion und die Aktivitäten. Kontakt: woiwode@igcs-chennai.org
Kontoverbindung findet Ihr im angegebenen Link

Herzlichen Dank für die Unterstützung und das Vertrauen in unsere Arbeit.

Christoph Woiwode

 

Mehr erfahren:

https://www.indienaktuell.de/gesundheit/stay-safe-und-helfe-anderen-702963

Erstellt von Christoph Woiwode