Logo

Co-Farming - Das Inkubatorprogramm von Tiny Farms für Neugründungen in der Landwirtschaft

Mit der Unterstützung von Tiny Farms wirst du eine Saison lang Teilzeit-Gärtner:in auf der Tiny Farm in Brandenburg.

Brandenburg Tiny Farms Academy gUG

In diesem Jahr bietet Tiny Farms auf der Fläche in Brandenburg ein neues Format an: Angehende Gärtner:innen oder Landwirt:innen sowie Studierende der Agrarwirtschaft können eine Saison lang im Rahmen des Inkubatorprogramms “Co-Farming” einen Schlag (8 Beete) selbstständig bewirtschaften und dort Bio-Gemüse anbauen.

Im Rahmen des Co-Farmings stehen Geräte, Fläche und Infrastruktur der Tiny Farm zur Verfügung. Der Anbau erfolgt nach Market Gardening-Prinzipien. Über die gesamte Saison werden die Teilnehmenden durch erfahrene Gärtner:innen begleitet und beraten. Das Co-Farming bringt die Teilnehmenden einen Schritt weiter in den professionellen Bio-Gemüsebau: So können sie praktische Fähigkeiten erlernen und sich in der Praxis testen, ohne große Investitionen zu tätigen. Das produzierte Gemüse können sie selbst vermarkten oder durch Tiny Farms vermarkten lassen.

📅 Zeitraum: März-November 2024

📍 Wo: Tiny Farm Brandenburg / Steinhöfel

👥 Wer: Personen mit Vorwissen im Gemüsebau, Studierende

🎟️ Kosten: 1.700,00 EUR für die gesamte Saison (Buchbar bis 15.03.2024)

Weitere Informationen gibt es über diesen Link: https://www.tinyfarms.de/co-farming

Online-Buchung: https://www.tinyfarms.de/product-page/co-farming 

Mehr erfahren:

www.tinyfarms.de/co-farming 

Erstellt von Carla Ulrich