Logo

Naturwein-Workshop – Die Kunst des Weglassens

Online Slow Food Deutschland

Am 16. April 2021 um 19:00 Uhr lädt Slow Food Deutschland ein die Welt der Naturweine zu entdecken. Susanne Salzgeber, Sommelière und freie Autorin in Berlin und Ulrich Amling, Kulturredakteur und Weinexperte des Tagesspiegels, beschäftigen sich seit vielen Jahren mit Naturweinen. Mit ihrem Workshop laden sie neugierige wie kritische Weintrinker*innen zum Austausch ein.
Natural Wines, Vins Vivants oder Orange Wines und Pet Nats haben die Weinbars in Barcelona, Paris, New York, Tokyo und Berlin erobert. Naturweine sind eine herausfordernde Bereicherung der Weinwelt: Sie sehen anders aus als vertraute Flaschen, riechen anders, schmecken anders. Ihre Schöpfer*innen arbeiten konsequent handwerklich und lehnen manipulative Eingriffe im Weinberg sowie im Keller ab. Für Slow Food Enthusiast*innen ein Grund, sich mit diesen Slow Weinen zu beschäftigen.

Welche Naturweine gibt es zu verkosten?
Im Rahmen von Terra Madre und Salone del Gusto sowie in Kooperation mit Ecovin wurde eine bundesweite Ausschreibung bei Ecovin Bio Winzer*innen gestartet. Jedes Weingut kann seine Naturweine anstellen. Die Voraussetzung: Nichts rein und nichts raus. Das heißt, Schwefelzugaben sind ebenso tabu wie Filtration und sonstige Schönungen auch. Alle angestellten Weine werden von den beiden Moderatoren verkostet und vier Flaschen für den gemeinsam Workshop ausgesucht.

Ab dem 12. März 2021 können Interessierte das Naturwein-Paket (vier Flaschen) mit der Anmeldung zum Naturwein-Workshop bestellen. Achtung, wegen der geringen Produktionsmenge sind die Weinpakete limitiert!

 

Mehr erfahren:

https://www.slowfood.de/termine/termine_ueberregional/save-the-date-naturwein-verkostung-in-kooperation-mit-ecovin

Erstellt von Slow Food Deutschland (Terra Madre Veranstaltung)