Logo

Meinem Schulessen auf der Spur!

In dem Projekt "Meinem Schulessen auf der Spur!" entdecken Schulkinder gemeinsam mit ihren Lehrkräften, welchen Weg Bio-Lebensmittel zurücklegen, bevor auf den Teller in der Schulkantine landen. Und was mit den Essensresten passiert.

Logo von Meinem Schulessen auf der Spur

RESTLOS GLÜCKLICH e. V.

Wer, was und wann

Realisiert wird Meinem Schulessen auf der Spur! durch den Verein RESTLOS GLÜCKLICH, die Sarah Wiener Stiftung und die Bio-Stadt Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung. Bis 2022 werden insgesamt 80 Tagesexkursionen durchgeführt, an denen rund 2.000 Berliner Grundschulkinder teilnehmen können.  

Hintergrund und Ziele

Meinem Schulessen auf der Spur! ist ein Grundschulprojekt, das den Wert und die Herkunft unserer Lebensmittel ganz genau unter die Lupe nimmt. Kinder der dritten und vierten Klasse lernen die gesamte Wertschöpfungskette regionaler Bio-Lebensmittel kennen. Sie erleben direkt am Ort des Geschehens, wie viel Mühe, Zeit und auch Ressourcen in unseren Lebensmitteln stecken – und wie wertvoll unser Essen ist.
Dabei gehen sie auf Entdeckungstour entlang der regionalen Wertschöpfungskette und besuchen z. B. einen Großhändler, ein Cateringunternehmen, einen Bio-Bauernhof, eine Bäckerei oder die BSR.
Damit auch die anderen Stationen der Wertschöpfungskette ausführlich behandelt werden können, werden den Lehrkräften zusätzlich verschiedene Download-Materialien zur Verfügung gestellt (Infos für Lehrkräfte, Unterrichtsideen, Bastel- und Kopiervorlagen).

Kontakt

Organisation: RESTLOS GLÜCKLICH e. V.

Website: www.restlos-gluecklich.berlin/schulessen

E-mail: schulessen@restlos-gluecklich.berlin

Ernährungsbildung
Übergreifend

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.