Themenübergreifende Artikel und Projekte

Kategorieauswahl
Themenauswahl
Sortierung

08.04.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

The sustainability challenges of our meat and dairy diets

Continuing high consumption of livestock products in nearly all developed countries, and increasing demand for livestock-based foods in large transition economies, are creating serious problems of prolonged and persistent environmental and social degradation. ...

03.04.2019

Übergreifend

Logo von  vwissen.org. Grüner Baum auf weißem Grund
Für 0 Person(en) hilfreich

Wissenschaftsplattform vwissen.org

Mit der Webseite www.vwissen.org verfolge ich zwei große Intentionen: Zum Einen möchte ich gerne einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen alltägliche Dinge wie Frühstück, Mittag- und Abendessen bewusster konsumieren und Entscheidungen in diesem Bereich im Hinblick auf positive wie auch auf negative Folgen treffen können. Zum anderen macht mir dieses kleine Stück Selbstverwirklichung auch einfach Spaß. Ich möchte weder jemanden belehren oder verletzten, sondern lediglich die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse in einfacher Sprache darstellen und jeden selbst entscheiden lassen, wie er/sie die Beiträge in das tägliche Leben einfließen lässt oder auch nicht. ...

29.03.2019

Übergreifend

 Markt in Valbonne
Für 0 Person(en) hilfreich

"Fruchtbringende" Land-Stadt-Beziehungen

Nur ein Bruchteil dessen, was Städter heute essen und trinken, stammt vom nahen Land. Das war einst anders. Und könnte wieder anders werden. Genug stadtnahe Flächen gäbe es. ...

21.03.2019

Übergreifend

Weltzeituhr in Berlin
Für 0 Person(en) hilfreich

Der Ernährungsrat Berlin

Christine Pohl und Gundula Oertel: "Die beiden Gründerinnen über die Gründung, Herausforderungen und Erfolge" ...

27.02.2019

Übergreifend

Kinder und Erwachsene in einem grünen Garten im Sonnenschein
Für 0 Person(en) hilfreich

Essen-Erde-Ernte

„Essen-Erde-Ernte“ erprobt einen lokalen, geschlossenen Kreislauf für die Verwendung und Aufwertung von Lebensmittelresten zur Vermeidung von Abfall. Mit einfachen Methoden zeigen wir, wie aus „Bioabfall“ einer KITA ein Terra Preta-ähnliches Substrat hergestellt wird, das den Boden unseres Stadtgartens speicherfähiger und fruchtbarer macht. Wir tragen damit zur Diskussion über nachhaltigen Konsum bei und sensibilisieren für klimagerechtes Gärtnern (Klimafarming). ...

25.02.2019

Übergreifend

Anpflanzen von Bäumen auf Ackerstreifen
Für 0 Person(en) hilfreich

Konzeption eines Agroforst-Modellvorhabens für das Löwenberger Land

Obwohl zahlreiche Forschungsergebnisse belegen, dass Agroforstsysteme potentiell zum Klimaschutz, Erosionsschutz, zur Verhinderung von Nährstoffauswaschungen und zum Aufbau von Bodenfruchtbarkeit beitragen können (u.a. Aßmann & Oelke 2010; Huber et al. 2013; Quinkenstein et al. 2009) mangelt es in Deutschland bislang noch an der Umsetzung in die landwirtschaftliche Praxis. ...

11.02.2019

Übergreifend

Biene im Abflug von einer blau-lila Wildblume
Für 0 Person(en) hilfreich

Open Source Lizenzen für die Bienenvielfalt

Interview: Walter Haefeker ist Berufsimker und spricht im Interview über das Bienensterben, die Intensivierung der Landwirtschaft und die Chancen, die Open Source Lizenzen, Samenbanken und Bienenstrom für das Überleben der Bienen bieten. ...

06.02.2019

Übergreifend

Landmaschine auf Feldweg
Für 0 Person(en) hilfreich

Pflanzen schlauer schützen

Wir müssen die Umwelt- und Gesundheitsrisiken von Pflanzenschutzmitteln senken. Totalverbote sind aber das falsche Mittel, meint Robert Finger. Er plädiert für intelligenten Pflanzenschutz. ...

06.02.2019

Übergreifend

Grube Phosphor-Abbau
Für 0 Person(en) hilfreich

Das Phosphor-Dilemma

Phosphor ist ein lebensnotwendiges Element, das nicht ersetzt werden kann. Phosphathaltige Dünger bringen allerdings Probleme für Mensch und Umwelt mit sich. Doch Lösungen sind in Sicht. ...

04.02.2019

Übergreifend

Kinder vor der großen Uhr im Musée d’Orsay
Für 0 Person(en) hilfreich

Die Uhr tickt

Die eigentlich fortschrittliche EU-Gesetzgebung zur nachhaltigen Verwendung von Pestiziden, die auf Pestizidreduktion setzt, wird von allen Mitgliedstaaten mehr oder weniger unterlaufen. Für den Autor des folgenden Beitrages ist die Zeit der Agrarchemie vorbei und agrarökologische Anbausysteme notwendig. Hier in gekürzter Fassung. ...

31.01.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Der Ernährungsrat Berlin

Christine Pohl und Gundula Oertel: "Die beiden Gründerinnen über die Gründung, Herausforderungen und Erfolge" ...

31.01.2019

Übergreifend

Hand kommt aus brauner Papier-Einkaufstüte, hält ein Bund Petersilie
Für 0 Person(en) hilfreich

Versteckte Kosten von Lebensmitteln – Ein Weg zu nachhaltiger Landwirtschaft

Die Herstellung von Lebensmitteln verursacht große Umweltbelastungen. Resultierenden Umweltkosten sind jedoch nicht im Lebensmittelpreis enthalten. Wie teuer müsste unser Essen also tatsächlich sein? ...

24.01.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Phosphor-Akquise von Nutzpflanzen in Mischkulturen – Ein Forschungsprojekt

Die Phosphatverfügbarkeit im Boden wirkt für Nutzpflanzen häufig limitierend. Phosphor (P) ist zudem eine endliche Ressource. Eine Landwirtschaft, die eine Reduktion des Düngereinsatzes ermöglicht, ist daher unabdingbar. Mischkulturen sind eine Möglichkeit, dies zu erreichen. Im Projekt werden potentielle Mechanismen der P-Akquise von Nutzpflanzen in Mischkulturen untersucht, um so zur Erforschung der wissenschaftlichen Grundlagen beizutragen, die eine nachhaltige Landwirtschaft ermöglichen. ...

24.01.2019

Übergreifend

EU Flaggen in Brüssel
Für 0 Person(en) hilfreich

EU-Agrarpolitik. Ideen für das Geld aus Brüssel

Auch mit den derzeitigen EU-Mitteln könnte der Umbau der Tierhaltung beginnen: bessere Ställe, eine andere Haltung und schonende Nutzung der Acker- und Grünflächen – die Gelder sind da. ...

19.12.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Klimawandel und Welthunger - Relevanz der Ernährung

Lerneinheit 2.1 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Themen sind u.a. menschliche Einflüsse auf den Klimawandel und dessen Konsequenzen für die Umwelt und Gesellschaft. ...

13.12.2018

Übergreifend

Präsentation in einem Saal voller Menschen
Für 0 Person(en) hilfreich

Netzwerk Flächensicherung

2016 hat sich in Deutschland das „Netzwerk Flächensicherung“ gegründet. Unsere Forderungen- und Visionen sind nun in der Berliner Erklärung veröffentlicht. ...

05.12.2018

Übergreifend

Eisformationen an einem steinigen Ufer
Für 0 Person(en) hilfreich

Strategie zur Demethanisierung der Land- und Ernährungswirtschaft

Ein kürzlich erschienener Kommentar in “Nature Climate Change” verdeutlicht, dass für die Vermeidung von Klima-Kipppunkten neben der langfristigen auch eine kurzfristige Klimaschutzperspektive essentiell ist. In diesem Artikel führen die Mitautoren Lukas Fesenfeld und Alexander Schrode aus, dass in dieser Perspektive v.a. Methanemissionen und damit die Landwirtschaft an Bedeutung gewinnen und daher (neben einer “Dekarbonisierung”) auch eine Strategie zur “Demethanisierung” der Land-und Ernährungswirtschaft nötig ist. ...

22.11.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Cities as political entrepreneurs: Governing urban food systems in the short- and long term

Cities can act as political entrepreneurs of the food system. Urban food governance is an innovative policy field. This article outlines how cities become transformative players and help to overcome the most pressing challenges facing today’s food system. ...

16.11.2018

Übergreifend

Marktplatz in Leutkirch von oben, eine Reihe von Verkaufsständen mit bunten Dächern sowie einige Passenten sind zu sehen
Für 1 Person(en) hilfreich

KERNiG: Kommunale Ernährungssysteme aktiv gestalten

Das transdisziplinäre Verbundprojekt KERNiG stellt sich in einem auf drei Jahre angesetzten Rahmen (Okt. 2016 bis Sept. 2019) der Aufgabe herauszuarbeiten, wie in kleineren Städten durch die aktive Gestaltung des Ernährungssystems eine kommunale Nachhaltigkeitstransformation angestoßen werden kann. ...

12.11.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltigkeit und globale Herausforderungen - Beitrag unserer Ernährung

Globale Herausforderungen wie Energieverknappung/-verteuerung, Klimawandel, Armutskrise/Welthungerkrise oder Bodendegradation werden im Kontext der fünf Dimensionen einer Nachhaltigen Ernährung betrachtet. Der Zusammenhang mit unseren Ernährungsgewohnheiten wird dargestellt. ...

06.11.2018

Übergreifend

Eine landwirtschaftliche Maschine versprüht Pflanzenschutzmittel.
Für 0 Person(en) hilfreich

Nicht die Menge allein bestimmt das Risiko

Um Risiken des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln zu senken, muss man sie messen, was häufig über mengenbasierte Indikatoren erfolgt. Doch diese verkennen Risiken, schreibt Robert Finger. ...

29.10.2018

Übergreifend

Der Anblick des monumentalen Gebäudes wird von seinem neoklassizistischen Portikus bestimmt.
Für 0 Person(en) hilfreich

Agenda-Konferenz für die Sozial-ökologische Forschung

Auf der Agenda-Konferenz für die Sozial-ökologische Forschung vom 19. bis 20. September 2018 stand die zukünftige Ausrichtung des BMBF-Programms „Sozial-ökologische Forschung“ (SÖF) zur Diskussion. Dabei galt es vorrangig, die Frage zu klären: Welche Schwerpunkte sollen in Zukunft bei der Förderung sozial-ökologischer Forschung gelegt werden? ...

10.10.2018

Übergreifend

Eine Kuh steht alleine auf einer Wiese, Nebelschwaden erheben sich im Hintergrund
Für 1 Person(en) hilfreich

Landwirtschaft am Scheideweg

"Nur eine ökologische Landwirtschaft kann zehn Milliarden Menschen ernähren" ist die Streitschrift untertitelt, die jüngst aus der Zusammenarbeit des Instituts für Welternährung e.V. und einer Reihe weiterer Vereine hervorgegangen ist. ...

19.09.2018

Übergreifend

Belastungsgrenzen über 200% überschritten in den Bereichen Biodiversitätsverlust, Luftverschmutzung, Stickstoffkreislauf und Phosphorkreislauf. Besonders negative Effekte durch die Landwirtschaft in den Bereichen Stickstoffkreislauf, Phosphorkreislauf, Landnutzungsänderungen und Biodiversitätsverlust.
Für 0 Person(en) hilfreich

Ernährungsalgorithmen für eine bessere Welt

Große Nährstoffdatenbanken, Lebensmitteltabellen sowie Agrar-, Gesundheits- und Umweltstatistiken machen es im Zeitalter von Big-Data immer leichter möglich, die Auswirkungen des Lebensmittelkonsums digital zu quantifizieren. In diesem Beitrag werden vielversprechende Lösungsansätze vorgestellt. ...

19.09.2018

Übergreifend

Die Frauenkirche in Dresden erhebt sich über den davor liegenden Marktplatz. Blauer Himmel, wenige Wolken
Für 1 Person(en) hilfreich

Ernährungsrat Dresden

Am 25. September 2017 fand im Dresdner Rathaus unter großem öffentlichen Interesse die offizielle Gründung des Ernährungsrates für Dresden und die umliegende Region statt. Zunächst wurden im Netzwerk die Themen und Aktivitäten im Bereich Ernährung erfasst. Daraus ergaben sich die vier folgenden aktuellen Arbeitsgruppen: Essbare Stadt und Stadtlandwirtschaft, Regionale Produktion und kurze Wege, Gutes Essen in Küche und Kantine, Bildung für Ernährungskompetenz ...

18.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltigkeit und globale Herausforderungen

Lerneinheit 1.1 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Themen sind mitunter fünf Dimensionen und sieben Grundsätzer einer nachhaltigen Ernährung. Außerdem erfährt der Zuschauer etwas über Bewertungssysteme wie den Ökologischen Fußabdruck, den Entwicklungsindex sowie den Happy Planet Index. ...

11.09.2018

Übergreifend

Aufnahme aus der Luft: Mähfahrzeug entet Korn, ein letzter noch stehender Streifen ist bereits zur Hälfte abgemäht.
Für 0 Person(en) hilfreich

Was Biolandbau beitragen kann

Bodenverschleiss, Überdüngung, Pestizide – die intensive Landwirtschaft produziert lebensfeindlich. Biologischer Landbau wird oft als Ausweg genannt. Doch kann Bio tatsächlich die Welt ernähren – und wäre das ein umfassend nachhaltiges Ernährungssystem? ...

10.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

World Food Institute – Institut für Welternährung e. V.

Das World Food Institute – Institut für Welternährung e. V. ist ein Zusammenschluss von JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen und interessierten Laien mit dem Ziel, sich gemeinsam für eine Ernährungswende einzusetzen. Erste Ansätze gibt es bereits – überall auf der Welt. Doch Innovationen brauchen Öffentlichkeit und unabhängige Forschung braucht Geld. Dafür engagieren wir uns. ...

06.09.2018

Übergreifend

Hofanlage von oben, Solarzellen auf dem Dach
Für 0 Person(en) hilfreich

Internationaler Schulbauernhof Hardegsen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können bei uns in die Landwirtschaft eintauchen. Ob Tierversorgung, Gartenarbeit oder Lebensmittelerzeugung, ein Aufenthalt bei uns bietet spannende Momente und viele neue Eindrücke. Das ganzjährige Angebot richtet sich an jedes Alter und jede Schulform in Form von Klassenfahrten. Inmitten einer reizvollen Landschaft zwischen Harz und Weser gelegen, ist der Bauernhof gut mit der Bahn, dem Bus oder dem Auto zu erreichen. ...

06.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Ist das Züchtung, Gentechnik oder Natur?

Man sollte meinen, Gentechnik brächte schon genug Konfliktpotential mit sich – ethische, rechtliche, biologische, technische Fragen, die allesamt erörtert werden wollen. Mit verfeinerten Methoden stellte sich im Juli 2018 vor dem EU Gerichtshof ebenfalls die Frage, was denn nun eigentlich ein gentechnisch veränderter Organismus ist - und was nicht. ...

05.09.2018

Übergreifend

Vier Hände halten frisch geerntete Möhren, an denen noch Erde klebt
Für 0 Person(en) hilfreich

Genial Lokal - Buchvorstellung

Vielerorts wird versucht, wieder ein lokales, umweltfreundliches und gerechtes Ernährungssystem aufzubauen – angetrieben von den Bürgerinnen und Bürgern. Ernährungsräte sollen hierbei zu einem wichtigen Instrument einer modernen Kommunalpolitik werden, denn: "Essen ist politisch." Ein neues Buch zeigt die Energie dieser Vernetzung auf und will dazu beitragen, dass sich Städte wieder aus der Region ernähren. ...

07.08.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

TransfErn

Sozial-ökologische Transformation des Ernährungssystems. Im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) identifiziert NAHhaft umweltpolitische Interventionsmöglichkeiten auf Basis aktueller Erkenntnisse der Transformationsforschung. ...