Aktuelle Artikel und Projekte

Hier lest Ihr aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen aus Forschung und Praxis zur Frage, wie das Ernährungssystem nachhaltig gestaltet werden kann, und lernt Initiativen und Projekte kennen, die neue Wege gehen. Habt Ihr beim Stöbern Lust bekommen, selbst zu schreiben, zu diskutieren oder zu visionieren, Eure Erkenntnisse und Erfahrungen mitzuteilen, Eure Projekte sichtbar zu machen? Veröffentlicht Eure Beiträge auf der Plattform Ernährungswandel.



Kategorieauswahl
Sortierung

04.07.2018

Produktion

In einzelne Abschnitte unterteilte Grünflächen auf einem Dach umringt von Hochhäusern
Für 0 Person(en) hilfreich

Lebensmittel vom Dach

Potenziale und Ansätze von gebäudegebundener Landwirtschaft. Der Wettbewerb um Ressourcen und fruchtbaren Boden sowie steigende Energiepreise verteuern zunehmend die Nahrungsmittelproduktion. Daher gewinnt die gebäudegebundene Landwirtschaft, kurz „ZFarming“, seit etwa zehn Jahren an Bedeutung. Dieser weltweite Trend setzt der aktuellen Lebensmittelproduktion vielversprechende Ansätze entgegen. ...

09.07.2018

Konsum

zwei Hände haltene eine große Schüssel mit Gemüse
Für 1 Person(en) hilfreich

Die vegan-vegetarische Zielgruppe

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass die vegan-vegetarische Zielgruppe von „Millennials“ dominiert wird, die großes politisches Interesse zeigen und offener für Neues sind als Vergleichsgruppen. Um diese Generation von Entscheidungsträgerinnen und -trägern durch gezielte Ansprache zu erreichen, können Unternehmen ihr vegan-vegetarisches Angebot in der Kantine in 7 einfachen Schritten erweitern. ...

10.07.2018

Produktion

Für 0 Person(en) hilfreich

Lebensmittel aus dem 3D-Drucker

Die NASA arbeitet an der Entwicklung eines 3D-Lebensmitteldruckers für Weltraummissionen. Auf der weltgrößten Backmesse wird eine Nachbildung des Schlosses Neuschwanstein aus Marzipan gedruckt. Ein Pop-up-Restaurant eröffnet in London und ein bietet ein mehrgängiges Abendessen aus dem 3D-Drucker an. ...

17.07.2018

Produktion

CC-0, Lizenzfreies Foto von pxhere
Für 0 Person(en) hilfreich

Alternative Hühnerzucht - Rettung für Bruder Hahn

Bislang werden jedes Jahr 40 Millionen Küken geschreddert oder vergast. Doch es gibt Alternativen. ...

18.07.2018

Handel

Für 0 Person(en) hilfreich

Tierschutz der Supermärkte

Für den Lebensmitteleinzelhandel gelten längst nicht mehr allein die Preise als wichtigstes Aushängeschild. Nachhaltigkeit und verwandte Themen sind für die Außendarstellung der Unternehmen zunehmend relevant. So hat auch der Tierschutz für die Einkaufspolitik der Supermarktketten an Bedeutung gewonnen. Viele machen ihre Tierschutz-Einkaufsrichtlinien oder vergleichbare Dokumente inzwischen öffentlich. ...

23.07.2018

Produktion

Schwarz-weiß gescheckte, weidende Kühe auf einer grünen Wiese vor
Für 1 Person(en) hilfreich

Weidemilchproduktion im Spannungsfeld von Tierwohl und Klimaschutz

Verbraucher, denen das Tierwohl am Herzen liegt, sehen sich gelegentlich mit dem Vorwurf konfrontiert, Weidemilch schade dem Klima. Doch wie wirkt sich eine artgerechte Weidetierhaltung eigentlich auf das Klima aus? ...

07.08.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

TransfErn

Sozial-ökologische Transformation des Ernährungssystems. Im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) identifiziert NAHhaft umweltpolitische Interventionsmöglichkeiten auf Basis aktueller Erkenntnisse der Transformationsforschung. ...

07.08.2018

Produktion

Für 1 Person(en) hilfreich

Tierwohlverbesserungen im Milchviehstall

Ein gängiges Argument gegen die Umsetzung von Maßnahmen zur Tierwohlverbesserung sind die damit verbundenen hohen Kosten, die zu hohen Preisen führen und sich negativ auf die Nachfrage auswirken können. Claudia Leicher und Bernhard Haidn stellten 2015 die Ergebnisse einer Studie vor, die sie zu einer anderen Schlussfolgerung kommen ließen: sichtbare Verbesserungen im Milchviehstall lassen sich bereits ab 70 Euro pro Tierplatz herbeiführen. ...

08.08.2018

Konsum

Für 0 Person(en) hilfreich

Alge (Alle Lieben Gesundes Essen)

Das Ziel der Alge ist es, das Angebot für gesundes, veganes Essen zu verbreiten. In zahlreichen Bereichen wird kostenlose, ehrenamtliche Hilfe für Existenzgründer angeboten. Auch können sich bestehende Restaurants/Bistros/Cafés anschließen, wenn der Ehrenkodex eingehalten wird. ...

13.08.2018

Konsum

Eine Hand hält ein Smartphone auf dessen Display das Profil eines Restaurants abgebildet ist. Abgegebene Bewertungen sind zu erkennen. Die Funktionen "Route", "Anrufen" und "Bewerten" können ausgewählt werden.
Für 0 Person(en) hilfreich

vanilla bean

vanilla bean ist ein veganer Restaurantführer. Die App macht es einfach, sich unterwegs gesund und nachhaltig zu ernähren. Über die Filterfunktion kann man gezielt nach Lokalen suchen, die biologische, regionale oder fair gehandelte Zutaten verwenden. ...

17.08.2018

Handel

unverpackte Körner in länglichen, durchsichtigen Behältern zum Abfüllen
Für 0 Person(en) hilfreich

Lose

„Lose" ist ein Laden, in dem gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Die Waren werden in mitgebrachten, vor Ort gekauften oder gemieteten Behältern abgepackt. Dazu gibt es große Behälter, aus denen ihr euch eure Produkte selbst abfüllt. Das vermeidet Müll und hat den Vorteil, dass ihr alle Waren auf eure Bedürfnisse zugeschnitten portionieren könnt und somit nicht auf die industriellen Verpackungsgrößen angewiesen seid. Das schont somit auch euren Geldbeutel. ...

27.08.2018

Konsum

Überwiegend Gemüse und pflanzliche Lebensmittel dazu zwei Eier auf einem Schneidebrettchen
Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltige Ernährung mit Gesundheitseffekten: die 1/7-Regel

Offizielle Ernährungsempfehlungen preisen eine pflanzenbasierte Ernährung. Aber sie geben keine Angaben, wieviel pflanzliche Produkte mindestens bzw. tierische Produkte höchstens damit gemeint sind. Wie kann eine solche Empfehlung bzw. ein Richtwert dennoch aus offiziellen Ernährungsempfehlungen abgeleitet werden? ...

29.08.2018

Konsum

Für 0 Person(en) hilfreich

Denkwerkstatt NAHrungswandel

Die Denkwerkstatt NAHrungswandel ist eine offene, herzliche und hierarchiefreie Gemeinschaft. Im Fokus steht, das aktuelle Ernährungssystem zu hinterfragen und sich davon zu lösen, indem mit neuen und alten Techniken der Verarbeitung von Lebensmitteln experimentiert wird. ...

03.09.2018

Produktion

sich aneinanderreihende Felder in grün und hellbraun
Für 1 Person(en) hilfreich

Eine kurze Geschichte des Ackerbaus

Wo und wie wir Ackerbau betreiben, ist seit jeher eine strittige Frage – und heute aktueller denn je. Doch einfache Antworten wird es auch künftig keine geben, meint Achim Walter. ...

05.09.2018

Übergreifend

Vier Hände halten frisch geerntete Möhren, an denen noch Erde klebt
Für 0 Person(en) hilfreich

Genial Lokal - Buchvorstellung

Vielerorts wird versucht, wieder ein lokales, umweltfreundliches und gerechtes Ernährungssystem aufzubauen – angetrieben von den Bürgerinnen und Bürgern. Ernährungsräte sollen hierbei zu einem wichtigen Instrument einer modernen Kommunalpolitik werden, denn: "Essen ist politisch." Ein neues Buch zeigt die Energie dieser Vernetzung auf und will dazu beitragen, dass sich Städte wieder aus der Region ernähren. ...

06.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Ist das Züchtung, Gentechnik oder Natur?

Man sollte meinen, Gentechnik brächte schon genug Konfliktpotential mit sich – ethische, rechtliche, biologische, technische Fragen, die allesamt erörtert werden wollen. Mit verfeinerten Methoden stellte sich im Juli 2018 vor dem EU Gerichtshof ebenfalls die Frage, was denn nun eigentlich ein gentechnisch veränderter Organismus ist - und was nicht. ...

06.09.2018

Übergreifend

Hofanlage von oben, Solarzellen auf dem Dach
Für 0 Person(en) hilfreich

Internationaler Schulbauernhof Hardegsen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können bei uns in die Landwirtschaft eintauchen. Ob Tierversorgung, Gartenarbeit oder Lebensmittelerzeugung, ein Aufenthalt bei uns bietet spannende Momente und viele neue Eindrücke. Das ganzjährige Angebot richtet sich an jedes Alter und jede Schulform in Form von Klassenfahrten. Inmitten einer reizvollen Landschaft zwischen Harz und Weser gelegen, ist der Bauernhof gut mit der Bahn, dem Bus oder dem Auto zu erreichen. ...

06.09.2018

Produktion

über ein bepflantztes Beet hinweg blickt der Betrachter durch Glasscheiben hinaus auf ein Gebäude
Für 0 Person(en) hilfreich

ECF Farmsystems GmbH

Mitten in Berlin-Schöneberg steht Europas modernste urbane Aquaponik-Farm. Die ECF Farm Berlin ermöglicht eine ressourcenschonende und wirtschaftliche Produktion von Fisch, Gemüse, Kräutern und Früchten. ...

06.09.2018

Produktion

Logo der vegan taste week
Für 0 Person(en) hilfreich

Vegan Taste Week

Die Vegan Taste Week ist ein kostenloser 7-tägiger E-Mail-Kurs, mit dem jeder einfach und genussvoll die vegane Ernährung kennenlernen kann. Erprobte Rezepte, fundierte Informationen sowie Tipps machen es leicht, die pflanzliche Küche im Alltag umzusetzen. ...

06.09.2018

Produktion

Für 1 Person(en) hilfreich

Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau

Biogemüse ist nicht immer vegan. Häufig wird es mit Schlachtabfällen gedüngt. Eine Alternative dazu ist der biozyklisch-vegane Anbau: eine ökologische, kreislaufbasierte Landbewirtschaftung, die ohne tierische Düngemittel sowie die Haltung und Tötung von Nutztieren auskommt. ...

06.09.2018

Produktion

Für 0 Person(en) hilfreich

deinHof - solidarische Gemüsekoop Dresden

Die Solidarische Landwirtschaft (Solawi) ist eine gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft. Das Modell der solidarischen Landwirtschaft lebt vom vielfältigen und freiwilligen Engagement sowie von den monatlichen finanziellen Beiträgen der Beteiligten. ...

10.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

World Food Institute – Institut für Welternährung e. V.

Das World Food Institute – Institut für Welternährung e. V. ist ein Zusammenschluss von JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen und interessierten Laien mit dem Ziel, sich gemeinsam für eine Ernährungswende einzusetzen. Erste Ansätze gibt es bereits – überall auf der Welt. Doch Innovationen brauchen Öffentlichkeit und unabhängige Forschung braucht Geld. Dafür engagieren wir uns. ...

11.09.2018

Übergreifend

Aufnahme aus der Luft: Mähfahrzeug entet Korn, ein letzter noch stehender Streifen ist bereits zur Hälfte abgemäht.
Für 0 Person(en) hilfreich

Was Biolandbau beitragen kann

Bodenverschleiss, Überdüngung, Pestizide – die intensive Landwirtschaft produziert lebensfeindlich. Biologischer Landbau wird oft als Ausweg genannt. Doch kann Bio tatsächlich die Welt ernähren – und wäre das ein umfassend nachhaltiges Ernährungssystem? ...

11.09.2018

Produktion

Für 0 Person(en) hilfreich

Neue Züchtungsmethoden für Pflanzen

Vor mehr als 10'000 Jahren begann der Mensch, Wildpflanzen zu domestizieren. Seitdem züchten wir Kulturpflanzen, um sie resistenter zu machen und Erträge zu steigern. Neue Methoden erlauben es nun, das Erbgut präzise zu verändern. Das wirft Fragen auf, die gesellschaftlich diskutiert und entschieden werden müssen. ...

12.09.2018

Produktion

Eine Vielzahl an Beeten. Im Hintergrund ragt ein Hochhaus empor.
Für 0 Person(en) hilfreich

himmelbeet

Das himmelbeet ist ein Gemeinschaftsprojekt. Auf die Frage, was das himmelbeet ist, existieren bestimmt mehr Antworten als Würmer in unserem Kompost. Sollten wir sagen, was uns antreibt, es zu erhalten, dann ist es die Formulierung eines Anspruchs: Das gute Leben für Alle. Ein Versuch. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. ...

15.09.2018

Konsum

lecker, KlimaTeller
Für 0 Person(en) hilfreich

KlimaTeller App

Essen gehen und das Klima schützen. Das funktioniert: Ins Lieblingsrestaurant oder in die Kantine gehen und einen KlimaTeller bestellen. In einer online-map finden Gäste mitmachende Gastronomien oder sie erkennen sie an dem Aufkleber am Eingang. Gastronomien und Gäste leisten so gemeinsam einen Beitrag zum Klimaschutz. ...

17.09.2018

Konsum

auf der einen Bildhälfte liegen rote, auf der anderen gelbe Paprika. Eine Hand greift zu einer roten.
Für 0 Person(en) hilfreich

Einflussmöglichkeiten von Supermärkten auf Einkaufende

Die meisten Personen kaufen ihre Lebensmittel derzeit in Supermärkten ein. Welche effektiven Einflussmöglichkeiten könnten Supermärkte haben, damit Einkaufende verschiedener sozio-ökonomischer Gruppen gesündere bzw. nachhaltigere Produkte kaufen? ...

17.09.2018

Handel

Eine dunkelhaarige, gelockte Frau betrachtet etwas, das außerhalb der Kamera liegt
Für 0 Person(en) hilfreich

Eye-Tracking-Analyse zu Nachhaltigkeitslogos

Obwohl Einkaufende oft angeben, dass Nachhaltigkeitsaspekte und -logos bei ihrer Auswahl mitbestimmen, wählen viele Einkaufende keine nachhaltigen Produkte aus. Kann eine Eye-Tracking-Studie, d.h. die Untersuchung der Augenbewegung, bei den Einkaufenden Hinweise dazu geben? ...

17.09.2018

Verwertung

Kartoffel in Herzform auf einem Acker
Für 0 Person(en) hilfreich

Lebensmittelabfälle in der Landwirtschaft durch Supermärkte

Inwiefern tragen Supermärkte zur Entstehung von Lebensmittelabfällen in der Landwirtschaft bei? Ein Report der Stiftung Feedback untersucht die Ursachen und stellt Empfehlungen auf. ...

17.09.2018

Verwertung

Für 0 Person(en) hilfreich

Umweltauswirkungen der Verwertungsformen von Lebensmitteln

Lebensmittel können, nachdem sie weggeworfen wurden, durch Verbrennung, Kompostierung und anaerobe Vergärung verwertet werden. Welche Option hat die besten Umweltauswirkungen? ...

17.09.2018

Handel

Untere Hälfte eines Globus
Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltigkeitsvergleich regional und global gehandelter Lebensmittel

Lokale bzw. regionale Lebensmittel werden oft mit ökologischen, sozialen und gesundheitliche Vorteilen in Verbindung gebracht. Können diese Vorteile auch durch wissenschaftliche Analysen bestätigt werden? ...

18.09.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltigkeit und globale Herausforderungen

Lerneinheit 1.1 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Themen sind mitunter fünf Dimensionen und sieben Grundsätzer einer nachhaltigen Ernährung. Außerdem erfährt der Zuschauer etwas über Bewertungssysteme wie den Ökologischen Fußabdruck, den Entwicklungsindex sowie den Happy Planet Index. ...

19.09.2018

Handel

mit kleinen braunen Flecken übersäte Bananen
Für 0 Person(en) hilfreich

Studie zum Verkauf suboptimaler Lebensmittel

Für die Reduktion von Lebensmittelabfällen ist es wichtig, dass auch vermehrt suboptimale Lebensmittel verkauft werden. Doch welche Arten von suboptimalen Lebensmitteln würden die Konsumenten kaufen? Und zu welchen Bedingungen? Diesen Fragen ist eine Studie von de Hooge et. al. nachgegangen. ...

19.09.2018

Produktion

Für 1 Person(en) hilfreich

Die Post-Landwirtschaftliche Revolution

Landwirtschaft wird seit der Neolithischen Revolution, d.h. seit ungefähr 12.000 Jahren betrieben. In diesem Zeitraum wurden ca. 40 Prozent der terrestrischen Erdoberfläche in Weide- und Ackerflächen umgestaltet. Das Ergebnis sind kultivierte, künstliche Landschaften, die aus ökologischer Sicht degradierte Landschaften sind. Das ist für das globale Ökosystem ein großes Problem geworden. Aber eine Alternative ist in Sicht. ...

19.09.2018

Konsum

Ein profitorientierter Insektenstand in Bangkok nach Sonnenuntergang, Hell erleuchtete Straßen,, McDonalds ist nicht weit entfernt
Für 1 Person(en) hilfreich

Insekten essen, um den Kapitalismus zu retten?

Insekten sollen als 'Nahrung der Zukunft' Umweltzerstörung und Welthunger lindern. Dies droht jedoch als reine Symptombekämpfung zu scheitern. Das spricht aber nicht dagegen, Insekten zu essen. Eine Analyse und Kritik des Insektenlösungsnarrativs mit Video über die Zubereitung von Bienen. ...

19.09.2018

Übergreifend

Die Frauenkirche in Dresden erhebt sich über den davor liegenden Marktplatz. Blauer Himmel, wenige Wolken
Für 1 Person(en) hilfreich

Ernährungsrat Dresden

Am 25. September 2017 fand im Dresdner Rathaus unter großem öffentlichen Interesse die offizielle Gründung des Ernährungsrates für Dresden und die umliegende Region statt. Zunächst wurden im Netzwerk die Themen und Aktivitäten im Bereich Ernährung erfasst. Daraus ergaben sich die vier folgenden aktuellen Arbeitsgruppen: Essbare Stadt und Stadtlandwirtschaft, Regionale Produktion und kurze Wege, Gutes Essen in Küche und Kantine, Bildung für Ernährungskompetenz ...

19.09.2018

Produktion

Für 2 Person(en) hilfreich

Baumfeldwirtschaft

Ich unterstütze Landnutzer*innen wie z.B. bäuerliche Betriebe bei der Umstellung ihrer Produktion auf Praktiken, die für bessere Nährstoffnachhaltigkeit, Wasserrückhalt, CO2-Speicherung und Fruchtbarkeit sorgen. Im Fokus steht dabei die Anlage von mehrstufigen Gehölzkulturen in Kombination mit adaptiver Weidenutzung oder minimalinvasivem Feldbau. So schaffe ich Grundlagen für einen Systemwandel, für Klimaschutz, mehr Artenvielfalt und lebenswerte Landschaften. ...

19.09.2018

Übergreifend

Belastungsgrenzen über 200% überschritten in den Bereichen Biodiversitätsverlust, Luftverschmutzung, Stickstoffkreislauf und Phosphorkreislauf. Besonders negative Effekte durch die Landwirtschaft in den Bereichen Stickstoffkreislauf, Phosphorkreislauf, Landnutzungsänderungen und Biodiversitätsverlust.
Für 0 Person(en) hilfreich

Ernährungsalgorithmen für eine bessere Welt

Große Nährstoffdatenbanken, Lebensmitteltabellen sowie Agrar-, Gesundheits- und Umweltstatistiken machen es im Zeitalter von Big-Data immer leichter möglich, die Auswirkungen des Lebensmittelkonsums digital zu quantifizieren. In diesem Beitrag werden vielversprechende Lösungsansätze vorgestellt. ...

19.09.2018

Verwertung

Zahlreiche Lebensmittel in Dosen und Pappkartons verpackt stehen vor einer gelben Holzwand
Für 0 Person(en) hilfreich

Wirkung des französischen Verbots zum Wegwerfen von Lebensmitteln

Seit dem Jahr 2016 sind Supermärkte in Frankreich gesetzlich verpflichtet, ihre Lebensmittelüberschüsse nicht mehr wegzuwerfen. Welche Effekten lassen sich nach zwei Jahren feststellen? ...

01.10.2018

Produktion

Zwei Walnüsse hängen in aufgeplatzter Schale an einem Baum, dahinter blauer Himmel
Für 1 Person(en) hilfreich

Hof Windkind

Vor den Toren Berlins bauen wir Bio-Walnüsse an. Und sind dabei der erste bio- vegane Hof in der gesamten Region. Mit dem Projekt namens „Hof Windkind“ wollen wir zeigen, dass die Zukunft in einer regionalen, nachhaltigen Landwirtschaft liegt. Zudem fließen für jedes verkaufte Kilogramm 30 Cent in soziale Projekte. ...

02.10.2018

Produktion

Karotten in diversen Farben und Formen
Für 0 Person(en) hilfreich

Mehr biologische Vielfalt in der Landwirtschaft

Nur wenige alte Gemüse- und Fruchtsorten aus dem enormen Agrobiodiversitätsschatz der Schweiz haben ihren Weg zu den Grossverteilern gefunden. Dabei könnten diese ursprünglichen Nutzpflanzen helfen, den genetischen Flaschenhals in der Landwirtschaft zu überwinden. ...

09.10.2018

Verarbeitung

Vielzahl an Plastikflaschen mit abgefülltem Wasser
Für 0 Person(en) hilfreich

Mikroplastik in 93 Prozent der Wasserflaschen zu finden

Eine Analyse der State University of New York in Fredonia zeigt, dass in 90 Prozent der Wasserflaschen Mikroplastik zu finden ist. Die WHO kündigte daraufhin eine breite Untersuchung von Wasserflaschen an. ...

10.10.2018

Übergreifend

Eine Kuh steht alleine auf einer Wiese, Nebelschwaden erheben sich im Hintergrund
Für 1 Person(en) hilfreich

Landwirtschaft am Scheideweg

"Nur eine ökologische Landwirtschaft kann zehn Milliarden Menschen ernähren" ist die Streitschrift untertitelt, die jüngst aus der Zusammenarbeit des Instituts für Welternährung e.V. und einer Reihe weiterer Vereine hervorgegangen ist. ...

12.10.2018

Produktion

Menschen im Halbkreis auf einem Acker
Für 0 Person(en) hilfreich

Solidarische Landwirtschaft e.V.

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Menschen mit landwirtschaftlichem Hintergrund und Verbraucher*innen, die sich für die Verbreitung von Solidarischer Landwirtschaft (Solawi) einsetzen. Es versteht sich gleichermaßen als Bewegung, basisdemokratische Organisation und Verband. Wir bieten Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten sowie regionale und internationale Vernetzung zum Thema Solawi an. ...

18.10.2018

Produktion

Flagge der Europäischen Union im Wind vor blauem Himmel
Für 0 Person(en) hilfreich

Klimaauswirkungen von Lebensmittelvernichtung

Die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) zieht regelmäßig Lebensmittelmittel aus dem Markt, um diese teilweise zu vernichten. Neben der Verschwendung von Lebensmitteln bedeutet dies Klimaauswirkungen von 5.1 Mt CO2e zwischen den Jahren 1989 und 2015. ...

26.10.2018

Produktion

zwei direkt aneinander grenzende Felder, das eine grün bewachsen, das andere erdig kahl
Für 1 Person(en) hilfreich

Für eine Care-Revolution auf den Äckern

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie dringlich Klima- und Agrarwende sind, dann lieferte ihn dieser Sommer. Eine Hitzewelle und Dürre ohnegleichen suchte Deutschland und fast ganz Europa heim. Waldbrände plagten Schweden, Griechenland und Portugal und forderten Tote. Wenn es überhaupt noch regnete, dann gleich sturzflutartig, und der ausgetrocknete humusverarmte Boden konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. ...

29.10.2018

Produktion

Ein Kind und ein Mann hocken nebeneinander auf erdigem Boden und graben eine Pflanze ein
Für 0 Person(en) hilfreich

Terra Preta Indianererde

Geht uns ohne Erde die Luft aus? Mit einem Hektar Terra Preta binden wir 250t Kohlenstoff um der Erderwärmung entgegenzuwirken. Wir machen Experimente in Zentralbrasilien, um die Terra Preta direkt am Feld herzustellen und sie im Anbau der Wald-Biolandwirtschaft zu nutzen. ...

29.10.2018

Übergreifend

Der Anblick des monumentalen Gebäudes wird von seinem neoklassizistischen Portikus bestimmt.
Für 0 Person(en) hilfreich

Agenda-Konferenz für die Sozial-ökologische Forschung

Auf der Agenda-Konferenz für die Sozial-ökologische Forschung vom 19. bis 20. September 2018 stand die zukünftige Ausrichtung des BMBF-Programms „Sozial-ökologische Forschung“ (SÖF) zur Diskussion. Dabei galt es vorrangig, die Frage zu klären: Welche Schwerpunkte sollen in Zukunft bei der Förderung sozial-ökologischer Forschung gelegt werden? ...

05.11.2018

Produktion

Ein sich in Bewegung befindender Spielzeugkreisel, der sich auf seiner Spitze dreht.
Für 0 Person(en) hilfreich

Klimawandel nur durch sofortige Maßnahmen zu stoppen

Damit gefährliche Klima-Kipppunkte nicht ausgelöst werden, müssen verstärkt kurzlebige Klimaschadstoffe wie Methan reduziert werden, schreibt ein Team von Forschern der ETH Zürich und des gemeinnützigen NAHhaft-Instituts für nachhaltige Ernährungsstrategien in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. ...

06.11.2018

Übergreifend

Eine landwirtschaftliche Maschine versprüht Pflanzenschutzmittel.
Für 0 Person(en) hilfreich

Nicht die Menge allein bestimmt das Risiko

Um Risiken des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln zu senken, muss man sie messen, was häufig über mengenbasierte Indikatoren erfolgt. Doch diese verkennen Risiken, schreibt Robert Finger. ...

12.11.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Nachhaltigkeit und globale Herausforderungen - Beitrag unserer Ernährung

Globale Herausforderungen wie Energieverknappung/-verteuerung, Klimawandel, Armutskrise/Welthungerkrise oder Bodendegradation werden im Kontext der fünf Dimensionen einer Nachhaltigen Ernährung betrachtet. Der Zusammenhang mit unseren Ernährungsgewohnheiten wird dargestellt. ...

16.11.2018

Übergreifend

Marktplatz in Leutkirch von oben, eine Reihe von Verkaufsständen mit bunten Dächern sowie einige Passenten sind zu sehen
Für 1 Person(en) hilfreich

KERNiG: Kommunale Ernährungssysteme aktiv gestalten

Das transdisziplinäre Verbundprojekt KERNiG stellt sich in einem auf drei Jahre angesetzten Rahmen (Okt. 2016 bis Sept. 2019) der Aufgabe herauszuarbeiten, wie in kleineren Städten durch die aktive Gestaltung des Ernährungssystems eine kommunale Nachhaltigkeitstransformation angestoßen werden kann. ...

16.11.2018

Konsum

Zwei Kühe auf ansonsten tierleeren Feldern in einer hügeligen Landschaft in Neuseeland
Für 0 Person(en) hilfreich

Internationale Vorbilder einer Reduktion des Konsums tierischer Produkte

Eine Reduktion des Konsums tierischer Produkte ist, wie zu Beginn dieses Artikel dargestellt, aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen sinnvoll. Eine Auswertung von FAOSTAT-Daten zeigt, dass in fünf Ländern weltweit bereits einmal eine solche Reduktion in starkem Maße erfolgte. Der Artikel analysiert, wie es in diesen fünf Ländern zu diesem Wandel kam. ...

22.11.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Cities as political entrepreneurs: Governing urban food systems in the short- and long term

Cities can act as political entrepreneurs of the food system. Urban food governance is an innovative policy field. This article outlines how cities become transformative players and help to overcome the most pressing challenges facing today’s food system. ...

05.12.2018

Verarbeitung

Grünes Logo auf weißem Grund. Ein Baum, der in einem Apfel wächst. Daneben der Schriftzug Streuobstkollektiv
Für 0 Person(en) hilfreich

Streuobstkollektiv

Um den Erhalt von Streuobstwiesen zu fördern, kaufen wir den Besitzern ihr Obst zu fairen Konditionen ab und lassen Äpfel zu Saft vermosten. Der Saft wird dann an Groß- und Endkunden vermarktet. ...

05.12.2018

Übergreifend

Eisformationen an einem steinigen Ufer
Für 0 Person(en) hilfreich

Strategie zur Demethanisierung der Land- und Ernährungswirtschaft

Ein kürzlich erschienener Kommentar in “Nature Climate Change” verdeutlicht, dass für die Vermeidung von Klima-Kipppunkten neben der langfristigen auch eine kurzfristige Klimaschutzperspektive essentiell ist. In diesem Artikel führen die Mitautoren Lukas Fesenfeld und Alexander Schrode aus, dass in dieser Perspektive v.a. Methanemissionen und damit die Landwirtschaft an Bedeutung gewinnen und daher (neben einer “Dekarbonisierung”) auch eine Strategie zur “Demethanisierung” der Land-und Ernährungswirtschaft nötig ist. ...

13.12.2018

Übergreifend

Präsentation in einem Saal voller Menschen
Für 0 Person(en) hilfreich

Netzwerk Flächensicherung

2016 hat sich in Deutschland das „Netzwerk Flächensicherung“ gegründet. Unsere Forderungen- und Visionen sind nun in der Berliner Erklärung veröffentlicht. ...

17.12.2018

Produktion

Runde Aubergine in einem kräftigen lila an der Pflanze.
Für 0 Person(en) hilfreich

Vielfalt schmeckt

Mit dem Projekt „Vielfalt schmeckt“ möchten ProSpecieRara und Rinklin Naturkost einige Gemüsesorten von der Roten Liste und weitere bedrohte, traditionelle Sorten retten, indem diese wieder, nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus, angebaut und im Bioladen angeboten werden. ...

18.12.2018

Verarbeitung

In Plastikverpackungen verpacktes Fleisch
Für 0 Person(en) hilfreich

Wie wichtig sind Verpackung und Lagerung für den Klimaschutz?

Die Lagerung von Lebensmitteln sowie deren Verpackungen haben einen Einfluss auf die Treibhausgasbilanz der Produkte. Welche Unterschiede es zwischen tiefgefrorenen und frischen Lebensmitteln gibt und welche Klimabilanz die Konservendose hat, darüber berichtet ein Beitrag von FCRN foodsource. ...

19.12.2018

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Klimawandel und Welthunger - Relevanz der Ernährung

Lerneinheit 2.1 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Themen sind u.a. menschliche Einflüsse auf den Klimawandel und dessen Konsequenzen für die Umwelt und Gesellschaft. ...

07.01.2019

Produktion

Schäfer (rechts im Bild) mit seiner Schafherde
Für 0 Person(en) hilfreich

CrowdFarming

CrowdFarming ist eine neue, direkte und transparente Lebensmittellieferkette, die von jungen Landwirten ins Leben gerufen wurde, um eine direkte Verbindung zwischen Landwirten und den Menschen herzustellen, die deren Erzeugnisse am Ende auch konsumieren. Landwirte bauen auf Bestellung und mit der Gewissheit auf einen fairen Preis an und die Konsumenten haben vollständige Transparenz im Hinblick auf die Herkunft und Herstellungsart ihrer Lebensmittel. ...

07.01.2019

Produktion

Mensch beim Aufsammeln von Esskastanien
Für 0 Person(en) hilfreich

In einer Waldlandschaft…

… könnten wir leben, wären die ­Ideen des Forstwirts Heinrich Cotta vor 200 Jahren ernst genommen worden. ...

24.01.2019

Übergreifend

EU Flaggen in Brüssel
Für 0 Person(en) hilfreich

EU-Agrarpolitik. Ideen für das Geld aus Brüssel

Auch mit den derzeitigen EU-Mitteln könnte der Umbau der Tierhaltung beginnen: bessere Ställe, eine andere Haltung und schonende Nutzung der Acker- und Grünflächen – die Gelder sind da. ...

24.01.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Phosphor-Akquise von Nutzpflanzen in Mischkulturen – Ein Forschungsprojekt

Die Phosphatverfügbarkeit im Boden wirkt für Nutzpflanzen häufig limitierend. Phosphor (P) ist zudem eine endliche Ressource. Eine Landwirtschaft, die eine Reduktion des Düngereinsatzes ermöglicht, ist daher unabdingbar. Mischkulturen sind eine Möglichkeit, dies zu erreichen. Im Projekt werden potentielle Mechanismen der P-Akquise von Nutzpflanzen in Mischkulturen untersucht, um so zur Erforschung der wissenschaftlichen Grundlagen beizutragen, die eine nachhaltige Landwirtschaft ermöglichen. ...

31.01.2019

Übergreifend

Hand kommt aus brauner Papier-Einkaufstüte, hält ein Bund Petersilie
Für 0 Person(en) hilfreich

Versteckte Kosten von Lebensmitteln – Ein Weg zu nachhaltiger Landwirtschaft

Die Herstellung von Lebensmitteln verursacht große Umweltbelastungen. Resultierenden Umweltkosten sind jedoch nicht im Lebensmittelpreis enthalten. Wie teuer müsste unser Essen also tatsächlich sein? ...

31.01.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

Der Ernährungsrat Berlin

Christine Pohl und Gundula Oertel: "Die beiden Gründerinnen über die Gründung, Herausforderungen und Erfolge" ...

04.02.2019

Übergreifend

Kinder vor der großen Uhr im Musée d’Orsay
Für 0 Person(en) hilfreich

Die Uhr tickt

Die eigentlich fortschrittliche EU-Gesetzgebung zur nachhaltigen Verwendung von Pestiziden, die auf Pestizidreduktion setzt, wird von allen Mitgliedstaaten mehr oder weniger unterlaufen. Für den Autor des folgenden Beitrages ist die Zeit der Agrarchemie vorbei und agrarökologische Anbausysteme notwendig. Hier in gekürzter Fassung. ...

06.02.2019

Übergreifend

Grube Phosphor-Abbau
Für 0 Person(en) hilfreich

Das Phosphor-Dilemma

Phosphor ist ein lebensnotwendiges Element, das nicht ersetzt werden kann. Phosphathaltige Dünger bringen allerdings Probleme für Mensch und Umwelt mit sich. Doch Lösungen sind in Sicht. ...

06.02.2019

Übergreifend

Landmaschine auf Feldweg
Für 0 Person(en) hilfreich

Pflanzen schlauer schützen

Wir müssen die Umwelt- und Gesundheitsrisiken von Pflanzenschutzmitteln senken. Totalverbote sind aber das falsche Mittel, meint Robert Finger. Er plädiert für intelligenten Pflanzenschutz. ...

11.02.2019

Übergreifend

Biene im Abflug von einer blau-lila Wildblume
Für 0 Person(en) hilfreich

Open Source Lizenzen für die Bienenvielfalt

Interview: Walter Haefeker ist Berufsimker und spricht im Interview über das Bienensterben, die Intensivierung der Landwirtschaft und die Chancen, die Open Source Lizenzen, Samenbanken und Bienenstrom für das Überleben der Bienen bieten. ...

12.02.2019

Verwertung

Für 0 Person(en) hilfreich

foodsharing Jena

Derzeit werden in Deutschland pro Jahr 18 mio. Tonnen Lebensmittel ab der Ernte bis zum Endverbraucher weggeworfen. Das ist eine ökologische Katastrophe. Genießbare Lebensmittel sollen nicht mehr verschwendet werden! ...

19.02.2019

Produktion

Logo der Bunkerpilze, Pilz mit Schriftzug "Kasseler Bunkerpilz"
Für 0 Person(en) hilfreich

Kasseler Bunkerpilz

Die Kasseler Bunkerpilz-Initiative steht für nachhaltige, lokale und urbane Lebensmittelproduktion. Direkt vor Ort, in ungenutzten Räumen unter der Stadt, werden Speisepilze erzeugt, und zwar gemäß des Cradle-to-Cradle-Prinzips auf Substraten, die normalerweise als Abfall entsorgt werden (z.B. Kaffeesatz). Durch diesen Ansatz wird zum einen die Ernährungssouveränität der Menschen in der Stadt erhöht, zum anderen werden die Umweltauswirkungen der Lebensmittelproduktion durch Verwertung von bereits vorhandenen Ressourcen und kurze Transportwege minimiert. ...

21.02.2019

Konsum

Landschaft von einem Berg aus fotografiert, durch das Tal windet sich ein Fluss. Ort: Nora, Spanien
Für 0 Person(en) hilfreich

Warum eine pflanzliche Ernährung uns und dem Planeten hilft!

Die aktuelle Literatur ist in diesen Punkten sehr aussagekräftig. Mehrere Untersuchungen bestätigen protektive Effekte einer überwiegend pflanzlichen Ernährung in Bezug auf chronische Erkrankungen. Darüber hinaus ist die Ernährungsweise ein großer, wenn nicht sogar der größte, Ansatzpunkt im Hinblick auf die Welternährungsproblematik mit schätzungsweise 10 Mrd. Menschen bis 2050 [1]. ...

25.02.2019

Übergreifend

Anpflanzen von Bäumen auf Ackerstreifen
Für 0 Person(en) hilfreich

Konzeption eines Agroforst-Modellvorhabens für das Löwenberger Land

Obwohl zahlreiche Forschungsergebnisse belegen, dass Agroforstsysteme potentiell zum Klimaschutz, Erosionsschutz, zur Verhinderung von Nährstoffauswaschungen und zum Aufbau von Bodenfruchtbarkeit beitragen können (u.a. Aßmann & Oelke 2010; Huber et al. 2013; Quinkenstein et al. 2009) mangelt es in Deutschland bislang noch an der Umsetzung in die landwirtschaftliche Praxis. ...

27.02.2019

Übergreifend

Kinder und Erwachsene in einem grünen Garten im Sonnenschein
Für 0 Person(en) hilfreich

Essen-Erde-Ernte

„Essen-Erde-Ernte“ erprobt einen lokalen, geschlossenen Kreislauf für die Verwendung und Aufwertung von Lebensmittelresten zur Vermeidung von Abfall. Mit einfachen Methoden zeigen wir, wie aus „Bioabfall“ einer KITA ein Terra Preta-ähnliches Substrat hergestellt wird, das den Boden unseres Stadtgartens speicherfähiger und fruchtbarer macht. Wir tragen damit zur Diskussion über nachhaltigen Konsum bei und sensibilisieren für klimagerechtes Gärtnern (Klimafarming). ...

06.03.2019

Konsum

Belegtes Brot und Gemüse auf einem blauen Teller so angeordnet, dass es das Gesicht eines Monsters darstellt
Für 0 Person(en) hilfreich

So gelingt die Vegetarisierung der Eltern

Wenn es zu einem Ernährungswandel kommen soll, sind die Kinder der Schlüssel. Sie lassen sich noch vom Leid der Tiere bewegen. Erwachsene dagegen lassen sich in ihren Konsumgewohnheiten nur schwer stören. Aber manchmal gelingt es doch - beim gemeinsamen Essen. ...

06.03.2019

Konsum

Für 0 Person(en) hilfreich

Slow Mobil Münster

Das Slow Mobil Münster wird eine fahrende Kinderlehrküche mit viel Platz zum Lernen, Kochen und Genießen. Getreu der Slow Food Prinzipien - gut, sauber und fair - bietet es Ernährungsbildung und praktische Kocheinheiten für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren ergänzend zum Schulunterricht im Münsterland an. Durch Kochspaß bei der Zubereitung von frischen und saisonalen Lebensmitteln werden Kinder zu verantwortungsvollen Konsumenten von morgen ausgebildet, die mit ihren späteren Kaufentscheidungen eine umwelt- und klimafreundliche Zukunft unterstützen können. ...

11.03.2019

Produktion

Hund und Schwein laufen nebeneinander auf einer grünen Wiese auf die Kamera zu
Für 0 Person(en) hilfreich

Online-Diskussion: Braucht die Landwirtschaft Tiere?

Ende vergangenen Jahres haben wir uns an einem neuen Format für die Plattform versucht und zum ersten Mal eine Online-Diskussion zum Thema „Tiere in der Landwirtschaft“ durchgeführt. Lest jetzt die Ergebnisse. ...

21.03.2019

Konsum

Palmfrucht
Für 0 Person(en) hilfreich

Wie entkommen wir dem Palmöl-Dilemma?

Alle Produkte der Marke Ja!Natürlich sind in Österreich nun palmölfrei. Der Konsument applaudiert. Mit einem Palmöl-Bashing wird das Problem aber nicht behoben, sondern nur verschoben. ...

21.03.2019

Übergreifend

Weltzeituhr in Berlin
Für 0 Person(en) hilfreich

Der Ernährungsrat Berlin

Christine Pohl und Gundula Oertel: "Die beiden Gründerinnen über die Gründung, Herausforderungen und Erfolge" ...

29.03.2019

Übergreifend

 Markt in Valbonne
Für 0 Person(en) hilfreich

"Fruchtbringende" Land-Stadt-Beziehungen

Nur ein Bruchteil dessen, was Städter heute essen und trinken, stammt vom nahen Land. Das war einst anders. Und könnte wieder anders werden. Genug stadtnahe Flächen gäbe es. ...

29.03.2019

Konsum

Gruppe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vor einem Tisch mit Lebensmitteln
Für 0 Person(en) hilfreich

Aktion Pflanzen-Power – Leckeres Essen für alle

Mit der Aktion Pflanzen-Power erarbeiten wir mit Kindern die Vorzüge einer pflanzlichen Lebensweise und führen sie in interaktiven Koch-Workshops an Genuss und Vielfalt vegetarisch-veganer Küche heran; parallel werden Catering-Unternehmen darin geschult, pflanzliche Optionen auch im großen Maßstab besser umzusetzen. Damit möchten wir die Verfügbarkeit und Qualität pflanzlicher Menü-Optionen in Schulen und Kindergärten verbessern. ...

03.04.2019

Übergreifend

Logo von  vwissen.org. Grüner Baum auf weißem Grund
Für 0 Person(en) hilfreich

Wissenschaftsplattform vwissen.org

Mit der Webseite www.vwissen.org verfolge ich zwei große Intentionen: Zum Einen möchte ich gerne einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen alltägliche Dinge wie Frühstück, Mittag- und Abendessen bewusster konsumieren und Entscheidungen in diesem Bereich im Hinblick auf positive wie auch auf negative Folgen treffen können. Zum anderen macht mir dieses kleine Stück Selbstverwirklichung auch einfach Spaß. Ich möchte weder jemanden belehren oder verletzten, sondern lediglich die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse in einfacher Sprache darstellen und jeden selbst entscheiden lassen, wie er/sie die Beiträge in das tägliche Leben einfließen lässt oder auch nicht. ...

08.04.2019

Übergreifend

Für 0 Person(en) hilfreich

The sustainability challenges of our meat and dairy diets

Continuing high consumption of livestock products in nearly all developed countries, and increasing demand for livestock-based foods in large transition economies, are creating serious problems of prolonged and persistent environmental and social degradation. ...

23.04.2019

Produktion

Grünstreifen auf einem abgemähten Feld
Für 0 Person(en) hilfreich

AUFWERTEN – Agroforst als gesellschaftliche Aufgabe?

Als Agroforstwirtschaft wird der kombinierte Anbau von Gehölzen mit Ackerkulturen oder Grünland auf einer Bewirtschaftungsfläche bezeichnet. Diese Wirtschaftsweise bietet zahlreiche Vorteile für Mensch, Tier und Natur: Warum aber fehlt in Politik und Zivilgesellschaft das Wissen darüber? ...