Logo

Forum

Ein Raum, in dem Ihr Themengemeinschaften bilden, Fragen stellen und Antworten geben, Euer Wissen und Eure Erfahrungen teilen und gemeinsam Ideen weiterentwickeln könnt. Kontaktiert uns, wenn wir Euch einen privaten Raum einrichten sollen.

Um einen Beitrag verfassen zu können, müsst Ihr angemeldet sein. Hier könnt Ihr Euch anmelden oder ein Konto einrichten.  

Fermentierung wiederentdecken

Ein Ansatz Ernährungsabfall zu reduzieren und gleichzeitig die Gesundheit zu fördern ist die Fermentierung.
Bakterien verarbeiten die Nahrung zu Molekülen und Nährstoffen, die besonders gesund für uns sind (z.B. short fatty acids).
Fast jedes Gemüse / Obst ließe sich fermentieren und somit lange haltbar machen.

Derzeit sind gesunde Fastfood-Alternativen im Trend (Bowls, Currys etc).
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass diese Restaurants die Bereitstellung ihrer Nahrungsmittel mit dem Absatz alignen können.
Daher wäre hier die Fermentierung eine Win-Win Maßnahme.
Weniger Abfall wird generiert, da das Gemüse fermentiert wird und gleichzeitig kann man hochwertige Nahrungsmittel anbieten. Außerdem erweitert sich die Produktbreite wodurch sich ggf. weitere Kunden ansprechen lassen.

Langfristig wäre dies auch ein Ansatz für kleinere Supermärkte oder vor allem Weltläden etc.
Allerdings muss man hier den Arbeitseinsatz der Fermentierung berücksichtigen und ggf. innovative Lösungen finden, diesen zu reduzieren.

Dies waren ein paar Gedanken meinerseits zu dem Thema. Freue mich auf eine Diskussion über das Thema.
Bestenfalls entstehen im Rahmen dieses Brainstormings Projektideen, die man umsetzen könnte.

BG Peter

pecour
Mitglied seit 17. 09. 2020
1 Beiträge

Ich habe eben einen interessanten Veranstaltungshinweis zu dem Thema erhalten: https://www.restlos-gluecklich.berlin/events/3-mit-gaerung-zu-mehr-nachhaltigkeit-food-trend-fermentation-digitales-tischgespraech-mit-edible-alchemy. Das digitale Tischgespräch findet allerdings schon morgen statt.

lydia
Mitglied seit 16. 09. 2020
2 Beiträge