Logo
Videokurs

Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel

Gesundheitliche und kulturelle Aspekte

Lerneinheit 3.2 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Im ersten Teil dieser Lerneinheit werden verschiedene Ernährungsformen dargestellt und gesundheitlich verglichen. Im zweiten Teil gehen wir auf kulturelle Aspekte des Verzehrs tierischer Lebensmittel ein – und auf Folgen der weltweiten Verbreitung westlicher Ernährungsstile.

Videokurs
Verbraucher*in
Praktiker*in
Artikel
Lebensmittelwissenschaft
Nachhaltigkeitswissenschaft
Gesundheitswissenschaften
Ernährungswissenschaften
Individuelle Gesundheit
Ernährungsweisen / Esskulturen
Ernährungsbildung
Konsum
Haselnüsse

CC0 von jackmac34 auf pixabay.com

Gliederung

  1. Gesundheitlicher Vergleich verschiedener Ernährungsformen
    1. Durchschnittsernährung
    2. Ernährung nach den 10 Regeln der DGE
    3. Vollwert-Ernährung
    4. Vegetarische Ernährungsformen
  2. Kulturelle Aspekte des Verzehrs tierischer Lebensmittel

Lernziele

  1. Sie können Vollwert-Ernährung definieren und gesundheitliche Vorteile gegenüber einer Durchschnittsernährung aufzeigen.
  2. Sie können vegetarische Ernährungsformen unterscheiden und gesundheitlich einschätzen.
  3. Sie können kulturelle Aspekte und Folgen der weltweiten Verbreitung westlicher Ernährungsstile aufzeigen.

Kernaussagen

  1. Durch die Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel werden mehr gesundheitsförderliche Lebensmittel verzehrt.
  2. Vegetarier und Mischköstler mit geringem Fleischanteil haben ein geringeres Risiko für ernährungsmitbedingte Krankheiten und zumeist eine gute Nährstoffversorgung.
  3. Vegane Ernährung kann zu Nährstoffmängeln führen, Vitamin B12 sollte supplementiert werden.
  4. Vollwert-Ernährung berücksichtigt Gesundheits-, Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialverträglichkeit sowie Esskultur.
  5. Urbanisierung und gesellschaftlicher Wandel sind Ursachen der Verbreitung ungünstiger westlicher Ernährungsstile.

Während der Fleischkonsum im Globalen Süden zunimmt, stagniert er in Industrieländern auf hohem Niveau.

Vertiefungsaufgaben – Grundlage für den Blog

  1. Aus welchen Motiven werden Menschen Vegetarier *innen (siehe www.vebu.de, Keller/Leitzmann 2013).
  2. Welche pflanzlichen Lebensmittel haben hohe Gehalte folgender Nährstoffe und sind für Vegetarier*innen empfehlenswert: Protein, Calcium und Eisen? Was ist bei der Eisenaufnahme zu beachten?
  3. Was bedeutet „Double Burden of Disease“ und in welchem kulturellen Zusammenhang steht dies mit der Verbreitung westlicher Ernährungsstile?

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.