Logo
Videokurs

Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel

Lerneinheit 3.1 des Online-Video-Kurses "Nachhaltigkeit in der Ernährung" der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung in München. Ökologische, soziale und ökonomische  Aspekte, die für eine Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel sprechen, werden vorgestellt. Es geht um Probleme des hohen Fleischverzehrs, wie Futtermittelimporte aus dem Globalen Süden, und um Differenzierungen bei Wiederkäuern. Wir gehen auch auf den Fischverzehr ein, zudem auf die ökonomische Bedeutung tierischer Produkte für Beschäftigte in der Lebensmittelbranche und für Verbraucher*innen. Schließlich wird die Relevanz der Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel für die Welternährungssicherung thematisiert.

Verbraucher*in
Ökologie
Ernährungswissenschaften
Ernährungsbildung
Übergreifende Folgen
Übergreifend

CC0. Foto von choe yongwoo auf pixabay.com

Gliederung

  1. Änderungen beim Fleischverzehr
  2. Ökologische Probleme des hohen Fleischverzehrs
  3. Ökologische und soziale Probleme beim Fischverzehr
  4. Soziale Probleme des hohen Fleischverzehrs
  5. Ökonomische Aspekte des Fleischverzehrs

Lernziele

  1. Sie können ökologische Argumente für den Grundsatz „Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel“ aufzeigen.
  2. Sie können soziale Probleme des hohen Fleischverzehrs  darstellen und Differenzierungen bei Wiederkäuern erläutern.
  3. Sie kennen die ökonomische Bedeutung tierischer Produkte für Beschäftigte in der Lebensmittelbranche und für Verbraucher*innen.

Kernaussagen

  1. Tierische Lebensmittel verursachen eine wesentlich höhere Klimabelastung als pflanzliche Lebensmittel.
  2. Eine gewisse, aber deutlich verminderte Menge an Fleisch und Milch ist unter Klimaaspekten durchaus vertretbar: wenn von Wiederkäuern auf Dauergrünland.
  3. Wegen der Überfischung ist nur der Verzehr bestimmter Fischarten aus bestimmten Regionen zu verantworten.
  4. Eine Ernährung mit hohem Anteil pflanzlicher Lebens-mittel ist günstig für die Welternährungssicherung.
  5. Die Haltung von Wiederkäuern auf Dauergrünland trägt wesentlich zur Welternährungssicherung bei.

Vertiefungsaufgaben – Grundlage für den Blog

  1. Recherchieren Sie die Unterschiede zwischen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln bzgl. des Gehalts an Virtuellem Wasser. Worauf beruhen diese?
  2. Sammeln Sie die Gründe für die hohen Veredelungsverluste bei der Umwandlung pflanzlicher Futtermittel in tierische Produkte.
  3. Welche Kriterien werden durch die verschiedenen Fischsiegel berücksichtigt? Wo sehen Sie Optimierungsbedarf für einen nachhaltigen Fischkonsum?

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.