Logo

Vor Ort ernten, verarbeiten und verbrauchen

FOX – Foodprocessing in a box - Hinter diesem Namen verbirgt sich eine innovative Partnerschaft von Universitäten, Unternehmen, Vereinen und Forschungseinrichtungen aus ganz Europa.

Article
Practitioner
Researcher
Article
Production
Processing
Trade
Consumption
Innovations / Digitization
Kartoffeln in einer Schale

CC0 von RitaE auf pixabay.com

Ganz konkret geht es hier um nicht weniger als eine Umstrukturierung der Wertschöpfungskette, mit dem Ziel, regional erzeugte Lebensmittel vor Ort  („in a box“), also in mobilen Verarbeitungseinheiten, zu transformieren und auch dort zu konsumieren.

Die ForscherInnen adressieren damit insbesondere die Themen kurze Wege, ressourcenschonende Verpackungen und Klimaschutz, aber auch die Erzeugung gesunder Lebensmittel durch schonende Verfahren. Durch die angestrebte aktive Einbindung der VerbraucherInnen in den Entstehungsprozess sei zudem ein insgesamt gesteigertes Vertrauen in die Nahrungsmittelherstellung zu erwarten.

Ziel des im Rahmen von “Horizon 2020” durch die EU geförderten Projekts ist es, die zentralisierte Art, Lebensmittel zu erzeugen, durch kurze nachhaltige Wertschöpfungsketten mit pflanzlichen Lebensmitteln zu ergänzen und im besten Fall langfristig zu ersetzen.

Dazu werden zunächst in vier sogenannten „Food-circles“ verschiedene Demonstrationsvorhaben erprobt:

  • Sauerstoffarme Saftextraktion
  • Schonende Trocknungsprozesse (z.B. Pilze, Gemüse, Obst)
  • Entwicklung neuer Verpackungssysteme (vor Ort/e-commerce)
  • Neue Verwertungsweisen für Nebenprodukte aus der pflanzlichen Produktion (Verarbeitung zu Lebensmitteln, Futtermitteln, Verpackungsmitteln etc.)

Mitmachen

Vom Austausch von Fachwissen über kleinskalige Produktionsweisen bis zur gemeinsamen Entwicklung von Strategien zur Markteinführung  - die Gruppe (englischsprachig) freut sich auf aktive Unterstützung:

Mehr erfahren

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.