Logo

Acajú - the cashewcampaign

Wir haben Planetvegfoods gegründet, um mit kleinbäuerlichen Kooperativen und Familienbetrieben Produkte bester Qualität zu fairen Preisen direkt zu vermarkten. Das erste Projekt ist Acajú-the cashewcampaign mit einer Kooperative in Brasilien.

Cashews am Baum

© César Ferré Martí

Wer, was und wann

Die Firma PlanetVegFoods wurde 2020 von Dr. Dr. Angela Küster und Dr. Jaime Ferré Martí gegründet. Unsere Partner sind die kleinbäuerliche Kooperative PA-Rural und die Familienbetriebe B-Caju und Nativita in Ceará, Nordostbrasilien.

Hintergrund und Ziele

Cashewkerne sind bekannt, aber wenige wissen, dass die Cashewnuss an einem sog. „Apfel“ hängt. Dieser Cashewapfel wird traditionell im Nordosten Brasiliens verarbeitet, denn dort ist der Baum heimisch und Teil der indigenen Kulturen. Er wird für die Herstellung von Saft oder Marmelade und als Trockenfrucht genutzt. Dennoch landen ca. 90% der Cashews auf dem Kompost.

Wir haben lange im Nordosten mit kleinbäuerlichen Familien an der Verbesserung der Qualität der Cashewkerne und der Organisation von Kooperativen gearbeitet. Was fehlte war der Zugang zu den Märkten, was wir nun durch die direkte Vermarktung der Cashewprodukte zu fairen Preisen in Europa ändern.

Die Zertifizierung des biozyklisch-veganen Anbaus und die integrale Nutzung der Cashewfrucht für Produkte und zur Verbesserung der Böden ist der erste Meilenstein, an dem wir arbeiten. Hierzu gehören die Regeneration und der Erhalt der Agroforstwirtschaft, für die die Cashewkultur die Basis bildet.

Durch den Verkauf von Cashewkernen und Cashewsaft (Cajuína) wollen wir die Zertifizierung der Kooperative PA-Rural finanzieren, die für 2000 Familien in der kleinen Gemeinde Barreira ein Einkommen ermöglicht. Durch eine kostengünstige Sammelbestellung direkt bei der Kooperative kann ein gerechter Preis gezahlt werden, der auch für die Abnehmer*innen fair ist. Prinzipien sind dabei Transparenz und Vertrauen in der Beziehung zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen.

Miteinander Lernen

Was waren die größten Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Projektes und wie seid Ihr damit umgegangen?

In Europa werden hauptsächlich Cashewkerne aus Asien (Vietnam, Indien) vertrieben. Sie werden unter schlechten Arbeitsbedingungen produziert und zu Dumping-Preisen verkauft. Die im brasilianischen Nordosten heimische Cashewkultur wird dadurch benachteiligt und exportiert fast ausschließlich in die USA. Dadurch ist sie von der Dynamik dieses Marktes abhängig. In Brasilien wird der Markt von größeren Unternehmen versorgt, die zu niedrigen Preisen die Cashewnüsse von den Kleinbauern aufkaufen und in ihren Fabriken verarbeiten lassen.

Um die regionalen und europäische Märkte für biovegane und faire Produkte zu erschließen, gehen wir gemeinsam mit den Erzeuger*innen und Abnehmer*innen neue Wege. Die bürokratischen Hürden für Export und Import mit Biozertifikaten sind weitere Schwierigkeiten, die mit Kosten und viel Aufwand verbunden sind, wozu sich aber auch Unterstützung finden lässt.

Welche Unterstützung ist für das Gelingen des Projektes unerlässlich (gewesen)?

Das Komponentenportal der Projektwerkstatt, die Finanzierung von Projekten zur Qualifizierung der Cashewkultur durch verschiedene Partner.

Was würdet Ihr anders machen, wenn Ihr noch einmal von vorne anfangen würdet?

Bis jetzt war alles ein Lernprozess, Fehler gehören dazu. Ich würde jetzt früher Partner suchen.

Wie könnten Forschende Euer Vorhaben unterstützen? Welche Fragen sind bisher unbeantwortet geblieben?

Forschende können sich gerne am Projekt beteiligen, es fehlt an Studien zu den Märkten, zu biozyklisch-veganem Anbau in halbtrockenen Gebieten und vielen anderen Fragen.

Austausch und Unterstützung

Wir haben Interesse am Austausch und Kooperationen mit anderen Startups und Entrepreneurs. Unterstützung für das Projekt und den Vertrieb der Produkte ist willkommen.

Kontakt

Organisation: PlanetVegFoods GmbH

Name der Ansprechperson: Angela Küster

Website: https://planetvegfoods.com/

Adresse: Bänschstr. 14, 10247 Berlin

E-mail: angelasabinekuester@gmail.com

Telefon: 0176-28610910

 

Diese Projektvorstellung steht unter der folgenden CC Lizenz: BY-NC-ND

Zertifizierungen / Fairer Handel
Übergreifend

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.