Logo

WirMarkt Hamburg

Der WirMarkt ist ein Supermarkt, in dem Lebensmittel aus fairen, regionalen Strukturen gekauft werden können, der seine Kosten transparent macht & bei dem man als Mitglied Teil einer Bewegung für sozial-ökologisch gerechte Lebensmittelversorgung ist.

Illustration WirMarkt. Menschen in einem Supermarkt

© WirMarkt

Wer, was und wann

Name des Projekts: WirMarkt

Projektlaufzeit: in Gründung seit Oktober 2020, nur unsere 1. Crowdfunding Kampagne hat eine Laufzeit: bis zum 15.6.21

Mitwirkende: Barbara und Fabian als Initiator:innen und ca. 8 ehrenamtliche Teammitglieder plus die Unterstützung von Project Together im Rahmen der Farm Food Climate Challenge

Hintergrund und Ziele

Das System, wie wir uns ernähren und Lebensmittel herstellen, steckt in der Krise.
Der Lebensmittelhandel hat einen großen Einfluss darauf. Dennoch fördern die meisten Supermarktketten aktuell keinen nachhaltigen Konsum, sondern wollen möglichst viel verkaufen, was möglichst günstig hergestellt wurde, um möglichst viel Gewinn zu machen.
Sie sind nicht transparent in ihrer Preisgestaltung und bzgl. ihrer Lieferketten gegenüber den Konsument:innen.

Deswegen ist es wichtig, STRUKTUREN wie den Lebensmitteleinzelhandel zu ändern. Und das geht mit dem WirMarkt! Denn es macht nicht nur einen Unterschied, WAS du einkaufst, sondern auch WO du einkaufst.

Der WirMarkt ist nicht gewinnorientiert, sondern bedürfnisorientiert. Er trägt seine Kosten durch Mitarbeit oder einem Monatsbeitrag von seinen Mitgliedern. Werden Gewinne gemacht, so werden diese reinvestiert: in ausgewählte Projekte, in die (politische) Kampagnen- und Bildungsarbeit oder Verbreitung des Konzepts, um anderen Nachbarschaften zu ermöglichen selber solche Läden aufzubauen.

Im WirMarkt werden Preisstrukturen von Produkten transparent gemacht sowie die Lieferkette und die sozialen und ökologischen Auswirkungen. Es soll mehr als nur ein fairer Supermarkt sein: es ist ein Ort für Begegnung, Bildung und Information in deiner lokalen Nachbarschaft. Denn es soll möglich sein, den WirMarkt in verschiedenen Vierteln und Orten aufzubauen. Daher entwickeln wir unser Konzept auch Open Source.

Aktuell brauchen wir Unterstützung dabei, genügend Menschen zu finden, die Lust haben, diesen Markt mitaufzubauen und/oder mitzumachen, sobald der erste Laden aufmacht.

Hier findet ihr den Link zu unserer Crowdfunding Kampagne: https://www.startnext.com/wirmarkt-hamburg

Wir freuen uns über alle, die uns unterstützen oder diese Kampagne verbreiten - für eine sozial und ökologisch gerechte Lebensmittelversorgung in Hamburg!

Miteinander Lernen

Was waren die größten Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Projektes und wie seid Ihr damit umgegangen?

Wir sind immer noch bei der Umsetzung und am herausforderndsten ist sicherlich, sich zu behaupten in der Welt der Supermärkte und zu erklären, das wir anders sind und eine Transformation in diesem Bereich erreichen wollen!

Welche Unterstützung ist für das Gelingen des Projektes unerlässlich (gewesen)?

Wir brauchen aktive, engagierte Menschen, die sich auch schon vorab einbringen. Und wir brauchen eine Finanzierung, um den 1. Laden eröffnen zu können.

Was würdet Ihr anders machen, wenn Ihr noch einmal von vorne anfangen würdet?

Bisher nichts, da wir immer noch am Anfang sind :)

Wie könnten Forschende Euer Vorhaben unterstützen? Welche Fragen sind bisher unbeantwortet geblieben?

In Zukunft wird es spannend, die Wirkung unseres Projektes zu messen: inwieweit beeinflusst der WirMarkt ein nachhaltiges Konsumverhalten und wieviel CO2 und andere ökologische und soziale Kosten werden gespart?

Kontakt

Organisation: WirMarkt

Name der Ansprechperson: Barbara Knoben

Website: https://wirmarkt.org

Adresse: Saseler Mühlenweg 85, 22395 Hamburg

E-mail: barbara@wirmarkt.org

Telefon: 017656866484

Einzelhandel
Konsum

Fragen, Antworten und Ergänzungen

anmelden und Kommentare hinzufügen.